In diesen Tagen bietet EDEKA Neukauf in Großheppach Tüten mit Lebensmitteln im Wert von 5 Euro zum Kauf an. Diese Tüten kommen unmittelbar unserem Tafelladen zugute. Engagierte Mitarbeiter stehen bereit, um den Kunden Auskunft über unsere Arbeit zu geben. Neben dem Kauf von Tüten ist es auch schon gelungen, neue Mitarbeiter zu gewinnen, das ist besonders hilfreich.

Wir danken allen EDEKA-Kunden, die durch den Kauf einer Tüte unsere Arbeit wirksam unterstützen, und wir freuen uns ganz besonders, wenn sich noch weitere Personen zu einer Mitarbeit entschließen.

Wir danken auch dem EDEKA-Konzern, der zusätzlich zu den Tüten noch große Warenmengen an die Tafel gibt.

Anton Zerfaß, Vorstand

 

>> Weitere Informationen von EDEKA Südwest zu der Tütenaktion finden Sie hier: www.zukunftleben.de

Mitteilung des Vorstands der Weinstadt Tafel e.V. zu der aktuellen öffentlichen Diskussion rund um die Essener Tafel

Wir halten die von der Essener Tafel verursachte Diskussion für sehr unglücklich und für die Tafeln insgesamt nicht förderlich. Es ist anzuerkennen, dass eine Tafel mit 1.800 Kunden sehr schwer zu organisieren ist, vor allem in einem wirtschaftlich schwachen Umfeld, also ganz anders als im „Speckgürtel von Stuttgart“. Trotz allem warnen wir vor vorschnellen Urteilen, denn es ist offensichtlich, dass es Hintergründe geben muss, die nicht bekannt sind. Grundsätzlich sollten wir keiner Tafel gute Absichten absprechen, so lange das Gegenteil nicht bewiesen ist.

Anton Zerfaß, Vorstand

Gemeinsame Stellungnahme der Waiblinger Tafel und der Regio-Tafeln Rems-Murr

Zu den Vorgängen rund um die Essener Tafel und den Berichten und Reaktionen in der Öffentlichkeit haben die Waiblinger Tafel und die Tafeln Murrhardt, Schorndorf, Weinstadt und Winnenden (Regio-Tafeln Rems-Murr) eine gemeinsame Stellungnahme veröffentlicht.

Lesen Sie die gemeinsame Stellungnahme hier: Stellungnahme Waiblinger u. Regio-Tafeln.

Haben Sie ein wenig Zeit und möchten in dieser Zeit etwas Gutes tun, dann kommen Sie zur Weinstadt-Tafel als Fahrer bzw. als Beifahrer.

Es erwarten Sie etwa 26 aktive Fahrer/Beifahrer-Kollegen, die sich freuen, Sie als neuen Kollegen in einer sozialen, harmonischen Gemeinschaft aufzunehmen.

Nach gründlicher Einarbeitung, werden Sie für bedürftige Menschen in unserer Gesellschaft gespendete Lebensmittel bei unseren Lieferanten einsammeln und diese dann in die Verkaufsräume in Weinstadt – Benzach anliefern.

Dort kann die Ware dann „für kleines Geld“ von unseren Tafelkunden gekauft werden.

Die Arbeitszeit ist in der Regel vormittags an einem Wochentag ab 7:00 bzw. 8:00 Uhr und dauert ca. 4-5 Stunden. Sie werden alle 2 Wochen zum Fahrdienst eingeteilt und der Wochentag an dem Sie fahren werden, wird mit Ihnen abgesprochen.

Also, wenn Sie Lust haben sich sozial zu engagieren und ehrenamtlich bedürftigen Menschen zu helfen, dann melden Sie sich bei:

Dr. Joachim Michelbach
Tel. 07151 - 66983
E-Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

P.S.
Unter www.weinstadt-tafel.de können Sie sich einen ersten Eindruck über die Weinstadt Tafel machen und in der Bildergalerie sich über gemeinsame Aktionen der Tafelmitarbeiterinnen und -Mitarbeiter informieren.

 Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den mehr als 200 Kunden, die regelmäßig im Laden eingekauft haben, bei den 84 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die für die Tafel ihre Freizeit opferten, bei der Ladenleitung, bei den Mitgliedern und auch bei den Sponsoren. Wir haben uns über jede Spende gefreut und sind dankbar darüber, gleichgültig ob groß oder klein. Und wenn Sie mal Lust und Zeit haben, dann schauen Sie bei uns vorbei; wir freuen uns immer über neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir Ehrenamtliche machen ab 23.12.2017 mal „Weihnachtsurlaub“ bis zum ersten Öffnungstag am 08.01.2018.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes, friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr im Kreise ihrer Lieben.

 Für den Vorstand: Dr. Joachim Michelbach