Drucken

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Tafel Weinstadt e.V. ihre Arbeit nur erbringen kann, weil viele Menschen und auch sogenannte juristische Personen bereit sind, Geld dafür zu spenden, dass durch unser Zutun anderen, den Bedürftigen in unserer Gesellschaft, geholfen werden kann.

Gerade zur Weihnachtszeit erreichen uns einige Spenden, wofür wir uns ganz herzlich bedanken.

Am Donnerstag den 08. Dezember bekamen wir von der Neuapostolischen Kirche einen Scheck in Höhe von 500 € überreicht. Der Vorstand der Tafel bedankte sich bei den beiden Überbringern und zeigte ihnen den Laden im Detail; die Herren waren sehr beeindruckt.

Von der Neuapostolischen Kirche (NAK) bekommen wir auch immer wieder am Erntedank eine reichliche Lebensmittelspende.

 

Foto (von links): Dieter Kolb (NAK), Elmar Schuster (Tafel Vorstand), Steffen Schober (NAK), Dr. Joachim Michelbach (Tafel Vorstand), Inge Heck (Leiterin des Tafelladens)

 Für den Vorstand: Dr. Joachim Michelbach